02.08.2018

Neue Stromersatzanlage 50 KVA mit Lichtmast für das THW Hamm

Neuer Energieerzeuger erweitert Handlungsspektrum des Ortsverbandes

Neue Stromersatzanlage 50 KVA mit Lichtmast für das THW Hamm

 

Bereits im Juli konnten sich drei Einsatzkräfte auf den Weg nach Aschaffenburg machen und nach einer intensiven Einweisung beim Hersteller die Stromersatzanlage 50 kVA mit Lichtmast (SEA 50 KVA LiMa) in Empfang nehmen und nach Hamm überführen.

Inzwischen wurde das Aggregat den Fachkräften im Ortsverband ausführlich vorstellt und gemäß der Stärke- und Ausstattungsnachweisung (StAN) der zweiten Bergungsgruppe des technischen Zuges zugeordnet.

 

 

 

Nachstehend eine kurze Gerätebeschreibung:

Stromersatzanlage 50 KVA mit Lichtmast (SEA 50 KVA LiMa)

Die SEA versorgt die elektrischen Einsatzgeräte der 2. Bergungsgruppe und darüber hinaus die der verschiedenen Fachgruppen mit Strom. Im Zusammenwirken mit anderen Fachgruppen können temporäre Stromversorgungssysteme für Einsatzräume eingerichtet und betrieben werden. Ferner kann über den Lichtmast mit vier LED-Scheinwerfern, ergänzt um Einzelscheinwerfer, eine großräumige Ausleuchtung von Einsatzstellen erfolgen.

Einige Leitungsmerkmale zur SEA 50 KVA LiMa:

Typ: Anhänger, 3,5 to

Lichtpunkthöhe: 7 m

Lichtmast: pneumatisch

Scheinwerfer: LED, elektrisch verstellbar

Lichtleistung: ca. 110.000 Lumen


  • Neue Stromersatzanlage 50 KVA mit Lichtmast für das THW Hamm

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: