23.03.2022

Neue Fachgruppe im THW Ortsverband Hamm

Fachgruppe Ölschaden Typ C aktiviert

Gruppenführer Tristan Sommer leitet die Fachgruppe Ölschaden

Unfälle, bei denen Öl- und Benzinprodukte in die Umwelt gelangen kommen immer wieder vor. Um Umweltgefahren durch ausgetretenes Öl auf Gewässern zu begegnen, wird beim Technischen Hilfswerk (THW)  im Ortsverband Hamm jetzt eine Fachgruppe Ölschaden Typ C (FGr Öl (C)) aufgebaut.

Mit schwimmenden Barrieren kanalisieren die Fachleute dieser THW-Einheit die Verschmutzung, nehmen sie von der Wasseroberfläche auf und füllen die Schadstoffe in Spezialbehälter. Auch bei hohen Verschmutzungsgraden gelingt ihnen eine Reinigung des verschmutzten Wassers, um es wieder in das Gewässer zurückführen zu können.

Es gibt drei Fachgruppen-Typen: Die Fachgruppe Ölschaden Typ C bekämpft und beseitigt Ölschäden, füllt Öle um, fängt ausgelaufenes Öl auf und separiert Öl-Wassergemische hauptsächlich im Bereich der Binnengewässer. Sie unterstützt die Fachgruppen Typ A und B.

Die Geräteausstattung beinhaltet je nach Typ spezielles Ölwehrgerät, zum Beispiel Ölseparationsanlagen in verschiedenen Größen, Geräte zur Aufnahme von Öl-Wasser-Gemischen, Ölsperren und anderes mehr.

Mit der Dislozierung im Ortsverband kann der OV Hamm seit nunmehr elf Jahren wieder einen kompletten technischen Zug, inklusive Fachgruppe, stellen. Mit Beginn des Jahres 2022 hat auch im Ortsverband ein Umdenken stattgefunden welches sich auf die Ausbildung der Fachgruppe bezieht. In Eigenregie hat man Kontakt zur Facharbeitsgemeinschaft aufgenommen, um einen Maßnahmenplan zu erstellen, welcher sich mit der Ausbildung der Fachhelfer beschäftigt. Im weiteren Verlauf wird schrittweise Material für die Fachgruppe an den Ortsverband Hamm ausgeliefert.

Ortsbeauftragter Michael Erning ist froh, diese Fachgruppe bekommen zu haben, sie erweitert das Einsatzspektrum des Ortsverbandes Hamm ganz erheblich. Mit dem Wechselladerfahrzeug, welches StAN-Ausstattung in der Fachgruppe Öl Typ C ist, kommt auch eine neue Einsatzmöglichkeit im Bereich Transport hinzu.

Ein weiteres Fahrzeug dieser Fachgruppe wird ein Plattformanhänger mit zwölf Tonnen Zuladung sein. Auf diesem befindet sich ein Container zum Materialtransport und ein Geländegabelstapler mit 3 Tonnen Hubkraft.

Als Ölwehrgerät kommt ein Seperationscontainer hinzu. Diese SEPCON separiert das Öl-Wassergemisch voneinander und bildet das Herzstück der Fachgruppe.


  • Gruppenführer Tristan Sommer leitet die Fachgruppe Ölschaden

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: