19.06.2022

Glutnester: THW räumt Funktionsgebäude ab

Unterstützender Einsatz am Feiertag zur Brandbekämpfung

Der Radlader des THW OV Lünen beginnt mit dem Einreißen des Gebäudes

Aus bisher ungeklärter Ursache, die Kriminalpolizei ermittelt derzeit, kam es am vergangenen Donnerstag in Hamm kurz nach Mittag zu einem Brand in einem Funktionsgebäude einer aktuell ungenutzten Sportanlage im Stadtteil Heessen. Wegen der Glutnester und der erkennbaren Einsturzgefahr wurde der Fachberater des Ortverbandes Hamm des Technischen Hilfswerks bereits während der Löscharbeiten von der Einsatzleitung der Feuerwehr hinzugezogen. Sofort wurde entschieden, die Fachgruppe Räumen des THW Ortsverbandes Lünen anzufordern. Vor Ort angekommen kam der Radlader zunächst bei den ehemaligen Kabinen zur Bekämpfung von Glutnestern zum Einsatz. Nach Abtragung der Dächer und der Ablöschung war die Einsturzgefahr der Funktionsgebäude offensichtlich. Die Bergungsgruppe des Technischen Zuges des Ortsverbandes Hamm wurde nachgeführt und begann mit den zu- und vorbereitenden Arbeiten vor der endgültigen Abtragung durch das große Bergungsgerät. Die beiden THW-Ortsverbände waren mit insgesamt 11 Fachkräften im Einsatz.


  • Der Radlader des THW OV Lünen beginnt mit dem Einreißen des Gebäudes

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: