04.12.2014

Einsatzmedaille "Fluthilfe 2013" für THW-Kräfte

Ehrenamtliches Engagement wurde ausgezeichnet

Helfer des THW Hamm sind nun mit der „Bundesflutmedaille“ ausgezeichnet

Im Rahmen der Jahresabschlussbesprechung der Führungskräfte des Technischen Hilfswerkes (THW) wurden am Mittwoch nach dem Jahresrückblick acht Helfer des Ortsverbandes Hamm mit der Bundesflutmedaille 2013 ausgezeichnet. Die Einsatzkräfte aus Hamm hatten sich im Juni 2013 mit ihrem ehrenamtlichen Engagement bei der Jahrhundertflut verdient gemacht.

THW-Ortsbeauftragter Michael Erning und sein Stellvertreter Klemens Bierol, sowie Walter Aperdannier, THW-Geschäftsführerbereich Dortmund, übergaben die vom Bundesinnenminister gestiftete Auszeichnung. Sie erinnerten davor in kurzen Ansprachen an den Einsatzauftrag, bedankten sich für den Einsatz der Freiwilligen und lobten das bürgerschaftliche Engagement.

Die Einsatzmedaille erhielten die Helfer Dominic Blank, Markus Ciminski, Michael Erning, Stefan Gehle, Detlef Koch, Alexander Kramer, Manuel Möller und Alwin Schrieversmann. Die terminlich verhinderten Helfer Giacomo Menzel, Markus Wagner und Stephen Zimmermann erhalten, so Ortsbeauftragter Erning, die Auszeichnung zu Beginn der nächsten Dienstveranstaltung des Technischen Zuges.

Die THW-Spezialisten aus Hamm wurden im Zeitraum 09. bis 16. Juni 2013 gemeinsam mit anderen Helfern in Sachsen-Anhalt zunächst im Großraum Burg und folgend an wechselnden Stellen im Hochwassergebiet eingesetzt. Hauptsächlich ging es um Pump- und Sicherungsarbeiten an technischen Anlagen und Wohnhäusern, sowie an den Elbdeichen. Später wurde die Einheit aus Hamm in den Raum Fischbeck verlegt, wo sich im weiteren Verlauf ein verheerender Deichbruch ereignete.


  • Helfer des THW Hamm sind nun mit der „Bundesflutmedaille“ ausgezeichnet

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: