28.03.2018

THW-Fachkräfte unterstützen nach Fliegerbombenfunden

Kampfmittelräumdienst in Hamm erfolgreich im Einsatz

Der THW-Mond am 21. März in Hamm-Westtünnen

Nach Fliegerbombenfunden am 21. März in Hamm-Westtünnen und gestern im Hammer Westen unterstützten in mehrstündigen Einsätzen Fachkräfte des Hammer Ortsverbandes des Technischen Hilfswerkes die erfolgreichen Fliegerbombenentschärfungen. In Westtünnen waren 10 THW-Kräfte und am gestrigen Dienstag sechs Helfer aktiv. In diesem Jahr kam das THW Hamm damit bereits bei der vierten Bombenentschärfung zum Einsatz.

Bei der Ausleuchtung der beiden Fundstellen in diesem Monat konnte der „Powermoon©“ erneut seine Leistungsfähigkeit in der Dunkelheit beweisen. Eine Kurzbeschreibung über diesem besonderen elektrischen Scheinwerfer, auch „„THW-Mond“ genannt, ist auf der zentralen THW-Homepage nachzulesen.


  • Der THW-Mond am 21. März in Hamm-Westtünnen

  • Der THW-Mond: Fotobeispiel zu einem Einsatz in der Dunkelheit

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: